NoPhish: Neue Schulung zur Erkennung betrügerischer Nachrichten

Innerhalb von KMU AWARE wurde eine neue Schulungseinheit zum Thema „Schutz vor Nachrichten mit gefährlichem Inhalt“ entwickelt. Solche Nachrichten sind eine weit verbreitete Methode, die Internetbetrüger nutzen, um Privatpersonen und Unternehmen zu schaden. Diese Methode wird in vier Schulungseinheiten adressiert:

Modul 1: Einführung in das Thema Nachrichten mit gefährlichem Inhalt
Hier erfährt der Nutzer, wie Betrüger vorgehen und welcher Schaden entstehen kann, wenn Empfänger solcher Nachrichten auf den Betrug hereinfallen

Modul 2: Erkennung von unplausiblen Nachrichten mit gefährlichem Inhalt
Hier geht es darum, Absender und Inhalt jeder empfangenen Nachricht auf Plausibilität zu prüfen.

Modul 3 (Weiterentwicklung von NoPhish): Erkennung von plausiblen Nachrichten mit gefährlichen Links
Hier geht es darum, Links von Nachrichten zu prüfen, d.h. die tatsächliche Webadresse hinter dem Link zu finden und den sogenannten Wer-Bereich in dieser Webadresse zu identifizieren sowie zu prüfen, ob der Wer-Bereich einen Bezug zu dem (vermeintlichen) Absender und/oder Inhalt der Nachricht hat.

Modul 4: Erkennung von plausiblen Nachrichten mit gefährlichen Anhängen
Hier geht es darum, Anhänge von Nachrichten daraufhin zu prüfen, ob diese ein gefährliches Dateiformat haben und zu dem Absender der Nachricht passen.

Weiterlesen

KMU AWARE auf der SICUS Fachtagung „Datenschutz & Security / Identity & Access Management“

Am 22. und 23. September 2016 findet die nächste SICUS Fachtagung „Datenschutz & Security / Identity & Access Management“  in der Friedrich-Schiller-Universität Jena statt.
Hier wird Kristoffer Braun (SECUSO, Technische Universität Darmstadt) erste wissenschaftliche Ergebnisse des Projekts KMU AWARE vorstellen.

Weiterlesen

Projektergebnisse auf der „Mensch und Computer 2016“ vorgestellt

Das ebenfalls vom BMWi geförderte Projekt USecureD (Usable Security by Design) hat am 4. September auf der Konferenz “Mensch und Computer 2016” einen Workshop zum Thema „Usable Security and Privacy: Ansätze und Lösungen zur nutzerzentrierten Entwicklung und Ausgestaltung von digitalen Schutzmechanismen“ organisiert. Hier hat Benjamin Reinheimer (Technische Universität Darmstadt) erste wissenschaftliche Ergebnisse des Projekts KMU AWARE einem interdisziplinären Publikum vorgestellt.

Weiterlesen

Projektergebnisse werden auf der CCS 2016 vorgestellt

Projektmitarbeiter Peter Mayer stellt im Rahmen der vom 24.-28. Oktober 2016 stattfindenden 23rd ACM Conference on Computer and Communications Security wissenschaftliche Ergebnisse des Projektes KMU AWARE einem internationalen Fachpublikum vor. Im Zuge der Vorstellung werden die Ansätze und Ergebnisse mit Vertretern aus Wissenschaft und Wirtschaft diskutiert.

Weiterlesen

VHS-Kurs „Cybercrime“ am 16.9

In Kooperation mit dem Polizeipräsidium Südhessen und der TU Darmstadt wird am 16.September ein VHS Kurs zum Thema „Cybercrime“ angeboten. Auf Basis des im Rahmen von KMU AWARE entwickelten Schulungskonzeptes „NoPhish“ lernen Teilnehmer hier, gefälschte und manipulierte Nachrichten bzw. Webseiten zu erkennen. Sie erhalten zudem Information über Schutzmöglichkeiten, führen Übungen zur Angriffserkennung durch und erhalten weiterführende Informationen zum Thema.

Interessierte erhalten hier weitere Informationen und Anmeldemöglichkeiten:

https://www.secuso.informatik.tu-darmstadt.de/en/secuso-home/research/events/single-view/artikel/cybercrime-praktische-tipps-zum-schutz-im-internet-german-only/